Fit für die Zukunft

Brown Swiss steht in Oö. nicht nur für fitte, schöne und umgängliche Kühe, sondern auch für Leistungsbereitschaft bei der Milchmenge und den Inhaltsstoffen. So haben wir auch ein klares Ziel für unsere Betriebe und Kunden: die großen Stärken von Brown Swiss wie Leistungssicherheit, Eiweißgehalt, harte schwarze Klauen sowie beste Fundament- und Eutervererbung abzusichern. Stärken wie Weide- und AMS-Tauglichkeit, guter Charakter und Hitzetoleranz sind weitere Attribute, die in Zukunft an Bedeutung gewinnen werden. Mit steigender Milchmenge und Leistungsbereitschaft werden die Herausforderungen für unsere Züchter hinsichtlich Fruchtbarkeit aber ebenfalls immer größer und so versuchen wir auch in diesem Bereich die besten Stiere im Programm anzubieten. Wichtig für die Fruchtbarkeit ist neben dem Management, Vermeidung von Inzucht und der Erblichkeit auch eine gute Beckenvererbung. Eine gute Beckenvererbung ist aus mehreren Gründen nicht unwesentlich: Zum einen, weil bei breiten und korrekt gelagerten Becken die Folgeprobleme wie Nachgeburtsverhalten und Metritis (Gebärmutterentzündung) aufgrund leichter Geburten sehr gering sind. Zum anderen, weil es bei korrekt geneigten Becken auch weniger Mängel wie Senkscheiden gibt. Um die Inzucht möglichst gering zu halten, liegt es in der Verantwortung der Besamungsstationen, Zuchtverbände und Bauern, die Linienvielfalt zu wahren und nicht zu stark auf einzelne Stiere zu setzen.

Nachzuchten begeistern

Nachzuchtgruppe_Amorie_Bad Waldsee 2022
Nachzuchtgruppe AMORIE Bad Waldsee 2022

VOLKER und AMORIE konnten anlässlich des Braunviehtags in Bad Waldsee (Deutschland) mit Nachzuchtkollektionen von ihren Töchtern auf höchstem Niveau begeistern. Beide Nachzuchtgruppen zeigten eindrucksvoll, was in den letzten Jahren in der Milchmenge, im Fettgehalt und in der Exterieurvererbung voran ging. Am Stand und im Ring präsentierten sich sowohl die Volker- wie auch die Amorie-Töchter auf sehr korrekten Fundamenten und konnten mit hochsitzenden, korrekten, drüsigen Euterkörpern und korrekten Strichen glänzen.

Volker-Stand
Nachzuchtgruppe VOLKER - Bad Waldsee 2022

TOP-Genetik aus Oö.

Nachdem Amorie die großen Hoffnungen in ihn bestätigen konnte, warten mit Piccolo, Voss und Olli bereits die nächsten Jungstars aus Oö. auf ihren Einsatz. PICCOLO konnte sein hohes Niveau halten und schafft es auch aufgrund seiner extrem interessanten, leistungsbereiten und langlebigen Kuhfamilie in Ausgabeprogramme anderer Stationen. Mit VOSS kommt bereits ein früher Veit-Sohn in den Einsatz, gezüchtet von der Familie Steinbruckner aus Pramet. MV Puck wurde am AMS-Betrieb Steinbruckner intensiv genutzt, sowohl als Jungstier als auch als geprüfter Vererber, weil man zu 100 % zufrieden war mit seinen Töchtern. Er überzeugt mit einer enormen Milchmenge von +1307 kg, ausgeglichenen Fitnesswerten und bringt Breite im Rahmen und Becken. Wie seine Mutter lässt auch Voss breite und hohe Hintereuter erwarten. Amorie-Enkel AVATAR ist der Halbbruder von Design PP* und kann mit Milchmenge bei gutem Fettgehalt überzeugen. Er bringt sehr gute Fitnesswerte und eine korrekte Becken- und Exterieurvererbung. ORRERO ist ein Optimal-Sohn aus Antonov und wird mit viel Milch, besten Eutern und typstarken Kühen sowohl für Produktionsbetriebe als auch Schaubegeisterte interessant werden. Weiterhin interessant bleiben die Stiere NATHAN, ALBANY, DIOR und SEPP Pp* mit weit über +1200 kg Milchmengenvererbung und soliden Zuchtwerten in allen Merkmalen.

4854_Voss_AT735416374
VOSS
AVATAR_DE 09 56839158_BS
Amorie-Enkel AVATAR

Gesexter Samen zum Spitzenpreis

Ein immer breiteres, besseres und auch günstigeres Angebot gibt es bei gesextem Samen für die Rasse Brown Swiss. Es wird in Zukunft eine immer wichtiger werdende Möglichkeit, um seinen Betrieb wirtschaftlicher zu machen. Gesext besamen bringt viele Vorteile: leichtere Geburten, Nachzucht aus den besten Kühen, höhere Selektionsmöglichkeiten und bessere Kälberpreise

Weibliche Kälber haben immer einen leichteren Geburtsverlauf und verursachen so weniger Probleme bei den Abkalbungen. Ebenfalls wichtig ist, dass man die besten Kühe und Kalbinnen gezielt gesext besamt, um mit den besten Tieren weiterzüchten zu können. Durch mehr weibliche Kuhkälber hat man die Chance, seine Nachzucht strenger auszuselektieren und mehr zu vermarkten, egal ob als Kalb, Jungrind, Kalbin oder Kuh. Die schwächeren Kühe können mit Fleischrassen besamt werden und so wertvolle Nutzkälber produziert werden.

BOXER Pp* gesext wird international stark nachgefragt als Teststiervater, er ist weiterhin gut verfügbar. Ein Stier mit internationaler Abstammung ist ROQUEFORT gesext, er ist aktuell der höchste Barca-Sohn und kann bei uns als Linienalternative breit eingesetzt werden. Er kann wie sein geprüfter Vater mit exzellentem Exterieur überzeugen und wird mit gutem Eiweißgehalt und starken Fitnesswerten eine Bereicherung für unsere Population sein. VASKUR gesext bringt mit Vassido aus Glarus auch zwei Väter mit, die bei uns nicht im Einsatz waren und bei ansprechender Milchmenge gefällt er mit positiven Inhaltsstoffen. Seine starken Fitnesswerte inklusive leichtem Kalbeverlauf machen ihn auch für Belegungen auf Kalbinnen interessant. Trotzdem bringt er bei seinen Töchtern eine gute Bemuskelung, viel Rahmen und sehr straff aufgehängte Euter. Eigene Stiere wie VOSS gesext können dank unserer Kooperation mit der RBW zum absoluten Vorzugspreis von 29 € angeboten werden. Mit DIOR gesext, BERNADO gesext, BLOOMLORD gesext, und DAIM Pp* gesext können bewährte Stiere gezielt mit individuellen Stärken und anderer Linienführung eingesetzt werden. Also nutzen Sie die Möglichkeit, Topstiere gesext zu besamen. Auf alle Stiere gilt der 4 € Gutschein, was einen absoluten Spitzenpreis garantiert.

 

Matthias Wieneroither

uploads_sperma_stierfotos_c242018683_1996036_original_1996036_115118_boxerpp_de0817726217_hb435524
Boxer Pp*
Mutter von Roquefort 16 Fr6366008013 GAEC BROWN SWISS FARM OSOMET p
Mutter von Roquefort
24-02-2022 Bulle VASKUR Logo
Vaskur