News Zuchtwertschätzung - FLECKVIEH

WER STREUT RUTSCHT NICHT AUS

Mit der letzten Zuchtwertschätzung vor der Umstellung auf die Single-Step-Methode kann die Oö. Besamungsstation GmbH erneut ein breites Angebot an züchterisch interessanten Fleckviehstieren mit unterschiedlichen Vererbungsstärken anbieten. Dies ermöglicht im Hinblick auf die Stierauswahl eine dementsprechende Streuung. Frei nach dem Motto „Wer streut, rutscht nicht aus“ empfehlen wir insbesondere bei den genomischen Jungvererbern, mehreren Stieren eine Chance zu geben.

WEITERENTWICKLUNG ALS CHANCE
Voraussichtlich im April 2021 erfolgt die Umstellung der Zuchtwertschätzung auf die sogenannte „Single-Step-Methode“. Durch die Weiterentwicklung sollen die genomischen Zuchtwerte noch zuverlässiger werden. Wir informieren Sie im Detail nach Vorliegen der Ergebnisse. Bereits jetzt präsentieren wir Ihnen unsere Stiere in einem neuen Layout. Das neue Design der Stierdatenblätter ermöglicht eine verstärkte Bildsprache. Im „Stierreport Winter 2020“ finden Sie eine ausführliche Erklärung zu den einzelnen Zuchtwerten und Abkürzungen.

DIE AUFSTEIGER DER RUNDE
Besonders erfreulich ist der neuerliche Zuchtwertanstieg von Withof P*S. Er bringt problemlose Küh – dies wird durch überdurchschnittliche Gesundheitszuchtwerte bestätigt. Withof P*S ist zudem eine willkommene Linienalternative in der Hornloszucht. Wie auch Withof P*S ist Marokko PP* frei von Mahango Pp* im Pedigree. Der Manolo Pp*-Sohn profitiert vom Anstieg seines Vaters. Der beliebte Kalbinnenstier Marokko PP* ist die Nr. 1 unter den reinerbig hornlosen Fleckviehvererbern.

VOLLENDET BRINGT SUPER EUTER
Mit der Kombination Raldi x Weburg x Rumgo ist Vollendet für die oberösterreichische Population linientechnisch interessant. Mittlerweile haben allein in Österreich schon über 30 Töchter gekalbt. Die Einsatzleistungen liegen in Deutschland und in Österreich über dem Durchschnitt. Vollendet vererbt exzellente Fitnesseigenschaften. Insbesondere die Eutergesundheit ist hervorragend. Vollendet sollte deshalb auf Herzschlag Töchter gut passen. Im Exterieur präsentieren sich seine weiblichen Nachkommen sehr einheitlich, umsatzbetont mit trockenen Fundamenten, straffen Fesseln und erstklassigen Eutern.

NEUZUGÄNGE IM RAMPENLICHT
Auch im aktuellen Ausgabeprogramm machen einige vielversprechende neue Jungstiere auf sich aufmerksam. Erasmus ist der Vollbruder von Ephraim. Er lässt großrahmige Tiere im Doppelnutzungstyp mit viel Stärke und Körpertiefe erwarten und zählt zudem zu den euterstärksten Vererbern in der aktuellen Fleckviehpopulation. Nicht übersehen sollten Sie Mert, einen wahren Allrounder. Er stammt aus einer funktionalen, leistungsstarken und mit einem langen Euter ausgestatten Royal-Tochter, welche sich auf einem guten Fundament bewegt. Der zuchtwertstarke Mettmach-Sohn verkörpert die vorteilhaften Doppelnutzungseigenschaften der Rasse Fleckvieh. Ebenso in der Rubrik EUROselect findet sich mit Holowitz ein zuchtwertstarker Exterieurspezialist. Lediglich auf die kürzere Strichvererbung ist bei der Anpaarung zu achten. Womöglich etwas unterschätzt wurde bis dato der Jungstier Vastus. Mit Varta x Vermeer x Walch ist er für die heimische Fleckviehzucht eine Bereicherung. Seine Stärken liegen in der positiven Vererbung von Milchinhaltsstoffen. Neben einem ansprechenden Fleischwert scheint er ein Universalvererber im Fitnessbereich zu sein. Entgegen seinem genomischen Profil präsentiert sich Vastus selbst mit einem sehr korrekten Fundament und einer straffen Fessel. Das hohe Potential hinsichtlich Eutervererbung beschert Vastus verstärkte Aufmerksamkeit. Die Kuhfamilie von Superior zeichnet sich durch eine enorme Leistungsbereitschaft aus. Superior zählt mittlerweile zu den vielversprechendsten Söhnen seines geprüften Vaters Sisyphus. Seine Exterieurzuchtwerte erfüllen sämtliche Wünsche.

HORNLOS-SEGMENT WEITER AUSGEBAUT
Der Mettmach-Sohn Marsch Pp* stammt aus einer Kuhfamilie der Superlative. Zahlreiche Schauteilnahmen und -erfolge stehen für den P-Stamm aus dem Züchterstall von Andreas Übetsroider aus Nußdorf auf der Habenseite. Mutter, Großmutter, Urgroßmutter und Ururgroßmutter von Marsch Pp* erfreuen sich nach wie vor bester Gesundheit. Die enormen Lebensleistungen spiegeln die Einzigartigkeit dieser Kuhfamilie wider. Der formschöne Marsch Pp* selbst überzeugt mit positiven Zuchtwerten über sämtliche Teilbereiche hinweg. Horazio P*S ist nicht nur der beste Hilfinger-Sohn, sondern auch einer der zuchtwertstärksten Enkel seines bekannten Großvaters Hurly. Die Tatsache, dass dieser Jungvererber noch dazu mischerbig hornlos ist, macht ihn besonders interessant. Die zuchtwertstarke Mutter von Horazio P*S ist eine rahmige Mahango-Tocher die sich auf einem korrekten Fundament bewegt und mit einem hoch angesetzten Euter ausgestattet ist. Mit Veritas PP* kann dem Wunsch nach 100% hornlosen Kälbern Folge geleistet werden.

Mit dem hochkarätigen und vielfältigen Angebot der Oö. Besamungsstation GmbH bzw. der EUROgenetik sind Sie in der Fleckviehzucht hervorragend aufgestellt. Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg mit Ihnen auch im Jahr 2021 konsequent fortsetzen. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen, beraten Sie jederzeit gerne und wünschen Ihnen viel Erfolg und vor allem Gesundheit im neuen Jahr!

* Titelbild: Withof P*S-Tochter Ivone PP* in der 1. Laktation (Zü: Fam. Schmidseder, Enzenkirchen)

weitere News