News Zuchtwerschätzung - BROWN SWISS

Wichtige Merkmale fürs Management

Nach dem im April die mit großer Spannung erwartete Umstellung auf Single-Step vollzogen wurde, kam mit August das Merkmal Melkverhalten neu hinzu. Man sollte dieses Merkmal nicht überbewerten, da gerade bei genomischen Jungstieren die Sicherheiten noch sehr gering sind und in Zukunft noch viele Daten aus den Melkständen bzw. AMS hinzukommen werden. Aber gerade bei töchtergeprüften Vererbern hat dieser Zuchtwert schon eine gewisse Aussagekraft und spiegelt das Verhalten deren Töchter beim Melken wider. Gerade für die Zukunft ist dies sicherlich ein interessanter Zuchtwert, um problemlose und ruhige Kühe zu züchten.

Sicherlich genauso wichtig für das Management auf den Betrieben ist das Merkmal Persistenz, welches auch nachträglich erst mit der August-ZWS auf die Single-Step Methode umgestellt wurde. Die Persistenz spiegelt das Durchhaltevermögen über die gesamte Laktation wider und ermöglicht uns eine Zucht Richtung flacher Laktationskurve.

Der Altmeister HUSOLD kann sich weiterhin knapp an der Spitze der geprüften Stiere behaupten und bringt ein Gesamtpaket mit Milchmenge und besten Fitnesswerten. Bis auf einen Punkt näher gerückt und die klare Nummer 2, mit überlegenem Exterieur, ist der mischerbig hornlose VISOR P*S aus Greifenberg. Er konnte mit weiteren Töchtern nochmals stark zulegen und ist auch in der Schweiz die klare Nummer 1. Dieser Viper Pp-Sohn aus der bekannten Huxoy Bonita kommt aus einer sehr leistungsstarken und kompletten Kuhfamilie und vererbt deren beste Eigenschaften eindrucksvoll weiter. Er verspricht neben einer ordentlichen Milchmenge, positive Inhaltsstoffe, gute Töchterfruchtbarkeit und eine hohe Eutergesundheit. Seine mittelrahmigen Töchter überzeugen auf den Betrieben mit guter Bemuskelung, korrekten Becken, hoch und fest aufgehängten Eutern. Zudem ist er ein guter Befruchter und bei uns auch aufgrund der guten Beziehungen zur BSG, GESEXT zum Spitzenpreis von 35 € erhältlich. Mit PUKARI kommt ein guter Befruchter und Produktionsstier neu ins Programm.

Die besten Jungstiere

Mit SEATTLE kommt der höchste Seasidebloom-Sohn aus der bekannten Leistungsgranate Joschka Honda neu ins Programm. Er kann vor allem mit hoher Milchmenge, bei bester Persistenz und Eutergesundheit, überzeugen. Zu beachten sind die Inhaltsstoffe. Bender-Sohn BACHELOR gilt als Spätberufener – wurde erst durch Single-Step interessant und mit zweieinhalb Jahren eingestellt. Neben positiven Inhaltsstoffen und komplettem Fitnessbereich wird ihn vor allem seine exzellente Exterieurvererbung beliebt machen. Mit ARNIMO kommt ein Ajax-Sohn, der neben funktionalem Exterieur beste Werte für Milch, Eiweiß, Persistenz und Zellzahl verspricht. Der Jungstier wird ab Mitte September verfügbar sein. Neu und gleich als Teststiervater im Zuchtprogramm von BS Austria ist VOLANTIS. Er verspricht viel Milch von Kühen mit sehr korrekten Fundamenten und hoch sitzenden Eutern.

Gesexter Samen zum Spitzenpreis

Ein immer breiteres, besseres und auch günstigeres Angebot gibt es bei gesexten Samen für die Rasse Brown Swiss. Es wird in Zukunft immer wichtiger werden, um seinen Betrieb wirtschaftlicher zu machen. Gesext besamen bringt viele Vorteile: leichtere Geburten, Nachzucht aus den besten Kühen, höhere Selektionsmöglichkeiten und bessere Kälberpreise.

Weibliche Kälber haben immer einen leichteren Geburtsverlauf und verursachen so weniger Probleme bei den Abkalbungen. Ebenfalls wichtig ist, dass man die besten Kühe und Kalbinnen gezielt gesext besamt, um mit den zuchtwertstärksten Tieren weiterzüchten zu können. Durch mehr weibliche Kuhkälber hat man die Chance, seine Nachzucht strenger zu selektieren und mehr zu vermarkten, egal ob als Kalb, Jungrind, Kalbin oder Kuh. Bei den schwächeren Kühen bzw. Kühen mit Mängeln ist der Einsatz von reinerbig hornlosen Rotbuntstieren eine Möglichkeit, um Milchkreuzungen für Melkbetriebe im In- und Ausland zu produzieren. Durch mehr BS-Kuhkälber erhöhen sich auch die Kälberpreise deutlich.

Also nutzen Sie die Möglichkeit, Topstiere gesext zu besamen. Auf alle Stiere gilt der 4 € Gutschein, wodurch ein absoluter Spitzenpreis garantiert werden kann.

Matthias Wieneroither

 

Titelbild: Visor P*S-Tochter LARISSA

weitere News