News Zuchtwertschätzung - FLECKVIEH

EUROgenetik-Stiere definieren Leistungsvererbung neu!

Janko und Jaron - vielversprechende Söhne von Janda

Die April-Zuchtwertschätzung war aus Sicht der EUROgenetik besonders erfreulich. Mehrere Vererber konnten ihr ohnehin schon hohes Vererbungspotential nicht nur erneut bestätigen, sondern entgegen der Basisabschreibung durch eine Steigerung der Zuchtwerte überraschen. Begleitet wurde diese Zuchtwertschätzung von einigen merkmalsspezifischen Änderungen. Hinsichtlich Exterieurvererbung gibt es bei der Rasse Fleckvieh neben dem bereits bekannten Wert „Strichplatzierung vorne“ ab sofort einen eigenen Index für das Merkmal „Strichplatzierung hinten“. Mit einer Gewichtung von 8% für die Gesamteuternote ist dieses Einzelmerkmal zukünftig im Exterieurdiagramm zu finden. Das neue Merkmal soll einer weiteren Zunahme von zu eng platzierten Strichen entgegenwirken. Weiters wurden die Optimalbereiche für „Strichplatzierung vorne“ und „Strichstellung“ angepasst.

Wie die Väter - so die Söhne!

Die größte Überraschung der aktuellen Zuchtwertschätzung lieferte der Ausnahmevererber Herzschlag. Er hebt die Leistungsvererbung bei der Rasse Fleckvieh auf ein höheres Level. Doppelnutzungsstärken, welche ihresgleichen suchen, werden von einer ausgezeichneten Melkbarkeit und einer hervorragenden Eutervererbung begleitet. Leider ist Herzschlag derzeit nicht verfügbar. Nach aktuellem Stand der Dinge wird sich das auch in den kommenden Wochen nicht ändern. Doch nicht nur die Töchter von Herzschlag leisten mehr, auch die breite Palette an hochkarätigen Söhnen kann sämtliche Anforderungen erfüllen. Die neue Generation wird angeführt von Hooligan. Mit der Kombination Herzschlag x Waban führt er absolute Spitzengenetik im Pedigree. Neben dem günstigen Kalbeverlauf können seine ersten Kälber mit ausgezeichneter Vitalität glänzen. Auch Hayabusa zählt mitunter zu den interessantesten Herzschlag-Söhnen. Er ist mit Muttervater Zaspin alternativ gezogen und lässt rahmige Töchter mit ausgezeichneten Fundamenten erwarten. Neben straff ausgeprägten Fesseln und hohen Klauentrachten verspricht er zudem harmonische Euterkörper. Ein wahrer Spezialist für Eutervererbung scheint Herzpochen zu sein. Er wurde vom Betrieb Estelmann aus Ingolstadt gezüchtet und stammt aus der bekannten B-Kuhfamilie, aus welcher bereits mehrere Vererber von verschiedenen Besamungsorganisationen angekauft wurden. Die Mutter von Herzpochen ist die Vollschwester der positiv geprüften Stiere Vitamin und Vestel. Doch nicht nur die Söhne von Herzschlag können auf hohem Niveau überzeugen. Weissensee zählt nach wie vor zu den besten genomischen Jungvererbern der aktuellen Fleckviehzuchtpopulation. Er ist der beste und vor allem kompletteste Waban-Sohn und verspricht eine überragende Milchleistung bei positiven Milchinhaltsstoffen und hervorragenden Fitnesseigenschaften. Der vom Betrieb Zmug aus Wolfsberg in Kärnten gezüchtete Jungstier verheißt eine ausgezeichnete Persistenz bei bester Eutergesundheit und Melkbarkeit.

Aufsteiger der Runde

Mit Huss platziert sich ein besonders interessant gezogener Hutera-Sohn im Spitzenfeld der nachkommengeprüften Stiere. Er führt mit Hupsol und Romel zwei hochkarätige Vererber der vergangenen Jahre im Pedigree. Die Stärken seinen Vorfahren spiegeln sich auch im Vererbungsprofil von Huss wider. Neben ausgezeichneten Doppelnutzungseigenschaften kann er als Fitnessspezialist unter den Hutera-Söhnen bezeichnet werden. Seine auf den ersten Blick nicht überdimensional hohen Exterieurzuchtwerte zeigen bei genauerem Hinblick positive Abweichungen in nahezu allen Einzelmerkmalen. Die Töchter von Evergreen zeigen eine wesentlich bessere Persistenz und Fruchtbarkeit als erwartet und bescheren dem besten Sohn von Everest einen erheblichen Zuchtwertanstieg. Besonders erfreulich ist die hohe Zuchtwertsicherheit von Evergreen. Die vorhandenen Daten aus der Leistungsprüfung von über 5.800 Töchtern sowie die positive Resonanz der Züchter bescheren Evergreen ein Vererbungsbild mit Stärken in den Bereichen Milchleistung, Kalbeverlauf und Eutergesundheit. Auch der erneute Anstieg von Sehrgut ist besonders erfreulich. Konnte sich der Serano-Sohn doch mit zunehmender Anzahl der Töchter entgegen der Basisanpassung seit mittlerweile drei Zuchtwertschätzungen stetig verbessern. Der mit Abstand beste nachkommengeprüfte Vertreter der „Streik“-Linie überzeugt neben einer ausgezeichneten Leistungsvererbung mit hervorragenden Fitnesseigenschaften. Rocky kann als einer der ersten nachkommengeprüften Royal-Söhne auf sich aufmerksam machen. Er stammt aus einer enorm leistungsstarken Vanstein-Tochter. Wie bei seinem Vater, können auch die Nachkommen von Rocky mit ausgezeichneten Doppelnutzungseigenschaften begeistern. Seine Töchter überzeugen mit einer hervorragenden Fruchtbarkeit und Eutergesundheit. Der Neueinsteiger eignet sich bestens für die Besamung von Kalbinnen.

Junge Neueinsteiger mit Potential!

Im aktuellen Ausgabeprogramm finden sich mehrere genomische Jungstiere neu auf der Liste. Edelstein stammt aus einer schönen und leistungsstarken Impression-Tochter. Auch seine Großmutter mütterlicherseits beeindruckt mit einer enorm hohen Durchschnittsleistung. Der Etoscha-Sohn verspricht eine Verbesserung der Milchinhaltsstoffe bei ausgezeichneten Fitnesseigenschaften und hervorragenden Euterkörpern. Giorgio ist nicht nur aufgrund seiner väterlichen Linienführung interessant. Auch die mütterliche Abstammung untermauert seine Qualitäten. Er stammt aus einer tiefen und schauerfahrenen Kuhlinie. Die positiven Zuchtwerte für Milch, Fleisch und Exterieur machen Giorgio zum Besten Vertreter der „Gebal“-Linie. Mit der Kombination Miami x Wikinger verheißt Mischko leistungsstarke Töchter mit Stärken in den Bereichen Fitness und Exterieur. Das hohe Potential von Mischko hinsichtlich Fitnessvererbung spiegelt sich in den hochpositiven Zuchtwerten für Nutzungsdauer, Zellzahl, Melkbarkeit, Vitalität und Kalbeverlauf wider. Der Miami-Sohn überzeugt zudem mit einem nahezu fehlerlosen Linear. Sunrise ist der beste Sisyphus-Sohn und stammt aus einer exterieurstarken Mint-Tochter. Von seiner Großmutter Kiss Me befindet sich mit Epochal ein bekannter Sohn im Besamungseinsatz. Sunrise lässt eine gute Milch- und Fleischleistung erwarten. Auch die Fitness- und Eutervererbung scheint überzeugen zu können. Einer der wenigen männlichen Nachkommen von Streller ist der Sturmwind-Sohn Stern. Er ist aber nicht nur linienmäßig interessant, auch seine Zuchtwerte können sich sehen lassen. Neben positiven Werten in sämtlichen Bereichen verspricht Stern eine ausgezeichnete Fundament- und Eutervererbung.

Bestes Angebot an reinerbig Hornlosen!

Die Produktgruppe „EUROhornlos“ kann durch den gezielten Ankauf vielversprechender Hornlosvererber an Attraktivität und Vielfalt gewinnen. Erstmals in der offiziellen Ausgabeliste zu finden ist der durch die EUROgenetik angekaufte reinerbig hornlose Vollkommen PP*. Seine Stärken hinsichtlich Exterieruvererbung machen ihn zu einem Aushängeschild der aktuellen Hornlospopulation. Der reinerbig hornlose Manigo-Enkel Marokko PP* stammt aus einer bekannten Kuhlinie, aus welcher bereits mehrere Vererber von verschiedenen Besamungsorganisationen angekauft wurden. Marokko glänzt mit Leistungszuchtwerten für höchste Ansprüche. Die ausgezeichneten Fitnesseigenschaften sprechen für sich. Ein weiterer reinerbig hornloser Vererber ist Vollgut PP*. Seine Mutter Ramana Pp* wurde auf der EUROgenetik-Fleckviehschau anlässlich der Rieder Messe 2015 ausgestellt. Der Vollgas P*S-Sohn überzeugt mit sehr guten Fitnesseigenschaften und kann zur Verbesserung der Milchinhaltsstoffe beitragen. Mit Majestaet PP* steht einer der komplettesten reinerbig hornlosen Mahango Pp*-Söhne zur Verfügung. Er kann in vielerlei Hinsicht überzeugen. Neben Stärken in der Milch- und Fitnessvererbung kann das Exterieurdiagramm von Majestaet PP* mit positiven Abweichungen in allen übergeordneten Merkmalen gefallen.

 

Mit dem aktuellen Angebot stehen Ihnen vielversprechende Vererber über sämtliche Produktgruppen hinweg zur Verfügung.
Das Team der Oö. Besamungsstation bedankt sich für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Auswahl der Besamungsstiere und stehen Ihnen gerne für Anfragen zur Verfügung!

weitere News