News Zuchtwertschätzung - FLECKVIEH

EUROgenetik - gemeinsam gestalten wir die Zukunft!

Findus - die Linienrarität (Bild: Tochter Geralda in der 1. Laktation)

Die Kundenzufriedenheit hat für die Oö. Besamungsstation GmbH höchste Priorität. Um diese Zufriedenheit aufrecht zu erhalten ist ein breites Angebot an qualitativ hochwertiger Spitzengenetik besonders wichtig. Der dadurch entstehende Zuchterfolg in der eigenen Herde ist dabei von vielen Bausteinen abhängig. Enge Zusammenarbeit, gegenseitiges Vertrauen, fachkompetente Beratung, ein reger Meinungsaustausch sowie ein faires Preis-Leistungsverhältnis bilden die Säulen des Erfolges. Darüber hinaus ist es von Bedeutung, Synergien, welche sich durch eine intensive Kooperation mit Partnerorganisationen in der EUROgenetik ergeben, zu nutzen. Auch bei der aktuellen Zuchtwertschätzung konnten zahlreiche bekannte und neue Vererber der EUROgenetik, das Vertrauen in die gemeinsame Zuchtstrategie untermauern.


Änderungen mit der Zuchtwertschätzung August 2019

Mit zunehmender Genotypisierung weiblicher Tiere (zB.: durch das Projekt FoKuhs) ist es möglich, die genomische Zuchtwertschätzung weiter zu verbessern. Bei der aktuellen Schätzung wurde das Berechnungssystem der Exterieurzuchtwerte auf die sogenannte „Single-Step-Methode“ geändert. Dadurch konnten die Sicherheiten der Zuchtwerte erhöht werden.

Neben der neuen Methode für die Berechnung der Exterieurzuchtwerte, gibt es auch eine leichte Anpassung in der Preispolitik. Das im Vorwort erwähnte faire Preis-/Leistungsverhältnis ist für die Oö. Besamungsstation GmbH von höchster Wichtigkeit. Über viele Jahre hinweg konnten wir unseren Kundinnen und Kunden qualitativ hochwertiges Rindersperma zu sehr attraktiven Preisen anbieten. Dies wird auch weiterhin so bleiben! Lediglich in der Kategorie der Aktions- bzw. EUROclassic-Stiere gibt es, bedingt durch Inflation und steigende Produktionskosten, eine Preiskorrektur von € 5,50 auf € 6,00 je Samenportion. In der aktuellen Ausgabeliste können in den angesprochenen Kategorien interessante Stiere mit verschiedenen Vererbungsstärken angeboten werden.

Einsteiger und Aufsteiger

Die Präsenz der nachkommengeprüften EUROgenetik-Vererber auf der internationalen Top-Liste war und ist sehr hoch. Über 50 % der Stiere unter den Top-50 sind im Besitz der EUROgenetik. Umso beeindruckender ist es, dass auch bei der August-Schätzung wieder neue Namen auf der Ausgabeliste zu finden sind. Es freut uns, dass wir HERZSCHLAG wieder anbieten können. Er produziert stabil und führt die EUROpremium-Gruppe an. Lieferengpässe können dennoch nicht ausgeschlossen werden. Mit ORKA steht ein sehr kompletter Vererber aus der „Humberg“-Linie zur Verfügung. Der Obi-Sohn ist ein guter Exterieurvererber. Er kann zur Verbesserung der Milchinhaltsstoffe eingesetzt werden und eignet sich bestens für Kalbinnenbesamungen. Als Exterieurvererber der etwas anderen Linie kann FINDUS bezeichnet werden. Er gewährleistet den Fortbestand der „Fernpass“-Linie und bringt euterstarke, rahmig Töchter mit sehr guter Milchleistung. Auch die umsatzbetonten weiblichen Nachkommen von WIFFZACK überzeugen mit einer ausgezeichneten Milchleistung. Der Wohltat-Sohn eignet sich zur Besamung von Kalbinnen. Die Fleischleistung sollte bei der Anpaarung beachtet werden. Einen starken Zuchtwertanstieg kann der mittlerweile geprüfte natürliche Hornlosvererber WITHOF P*S verzeichnen.

Mehrere neue genomische Jungstiere bereichern das aktuelle Ausgabeprogramm der Oö. Besamungsstation GmbH. Ein sehr komplettes genomisches Vererbungsprofil verspricht der Imperativ-Sohn IMPOSSUM. Mit hohen genomischen Zuchtwerten macht der Stier WELTMACHT auf sich aufmerksam. Der aus Manigo gezogene Herzschlag-Sohn HAMMER lässt auf leistungsstarke Nachkommen mit hervorragenden Inhaltsstoffen hoffen. Der Fitnessvererber DANILO zählt zu den zuchtwertstärksten Vertretern der „Dirigent“-Linie. Seine Töchter sollen mit viel Rahmen und schönen Euterkörpern gefallen. Der formschöne Imperativ-Sohn INTAKT stammt aus einer langlebigen Kuhfamilie und scheint sich für die Kalbinnenbesamung bestens zu eignen. Mit den natürlich reinerbig hornlosen Stieren MAILAND PP* und VERRATTI PP* finden sich vielversprechende Jungvererber auf der EUROhornlos-Liste.

EUROgentik-Nachzuchtschau & Messeaktion

Die Präsentation von Nachzuchtgruppen ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass bei der diesjährigen FIH-Jubiläumsschau, im Rahmen der Rieder Messe 2019, gleich drei Nachzuchtgruppen präsentiert werden können. Neben mehreren Töchtern des Leistungsvererbers HERZSCHLAG, werden weibliche Nachkommen der Linienrarität FINDUS sowie Töchter des Stieres WIFFZACK ausgestellt.

Am Messestand der Oö. Besamungsstation GmbH werden auch heuer wieder attraktive Messeaktionspakete von ausgewählten Top-Vererbern angeboten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Terminaviso:

Rieder Messe 2019
FIH-Jubiläumsausstellung
EUROgenetik-Nachzuchtschau
4. bis 8. September 2019, Messegelände Ried i. Innkreis

*Titelbild: FINDUS-Tochter GERALDA (Züchter: Fam. Hosner, Andorf)

Fleckviehprogramm zum Download:

weitere News