News Zuchtwerschätzung BRAUNVIEH

Linienvielfalt in Perfektion

Im Hauptprogramm befinden sich 23 Stiere mit 19 verschiedenen Vätern, was zu einer selten da gewesenen Auswahl führt und in enger Kooperation mit anderen Besamungsstationen auch zu einem sehr zufriedenstellenden Preis-Leistungs-Verhältnis führt.

Natürlich findet man zB. das President-Blut durch Anibal und seine verschiedenen Söhne wie Auranto, Assay oder Amor des Öfteren im Programm, denn es ist ja nicht schlecht, wenn ein Stier sehr gut vererbt und im Pedigree als Muttervater, Vatervater oder auch dahinter seine Spuren und Stärken der Braunviehzucht weitervererbt. Ein weiteres Beispiel ist auch der Ausnahmestier Vassli, der mit drei sehr starken Söhnen im Programm vertreten ist.

Altbekannte!

Der Brookings-Sohn SEASIDEBLOOM galt schon als Jungstier als exterieurstarker Produktionsmeister und kann sich mit steigender Töchterzahl weiterhin bestätigen. Speziell Braunvieh-Guru Pozatti schwor große Dinge auf diesen Stier und er sollte recht behalten, konnte er doch mit nun 188 Töchtern sich weiterhin unter den höchsten geprüften Stieren halten. Er verspricht neben +981 kg in der Milch gute Persistenz, Eutergesundheit und Töchterfruchtbarkeit. Zudem bietet er ein fehlerloses Komplettpaket im Exterieur und ist auch gesext verfügbar.

Mit VINTAGE haben wir einen geprüften Stier im Sortiment der mit über 1370 Töchtern und mehr in der Milch stark überzeugen kann. Er besticht durch gute Milchmenge, neutrale Inhaltsstoffe, lange und breite Becken. Was uns freut ist, dass wir mit PURPRO einen Payboy-Sohn wieder reaktivieren konnten, da er mit steigender Töchterzahl und zunehmender Sicherheit auch im GZW und den Einzelmerkmalen wieder hinzugewinnen konnte. Er bringt positive Inhaltsstoffe, niedrige Zellzahl, korrekte Fundamente und gut aufgehängte Euter.

Breites Angebot bester Jungstiere

AMORIE konnte sich sehr gut halten und ist noch immer der zweitbeste Jungstier und ab sofort auch als Spermvital und auch gesext zu einem Spitzenpreis von € 39,- mit Gutschein verfügbar. Neu im Programm und aktuell die Nummer eins ist Cadura-Sohn CANYON, der überragende Werte für Nutzungsdauer, Töchterfruchtbarkeit und Euter aufweisen kann. GS Huvi-Sohn HOCHDORF kann durch seine Komplettheit bei den Produktionswerten und Fitnessmerkmalen stark überzeugen und weist schon einen sicher geprüften Vater auf. Er verspricht bei +796 kg Milch positive Inhaltsstoffe, gute Eutergesundheit und Fruchtbarkeit. Höchst interessant ist auch der sehr späte Cadence-Sohn CASANOVA, der mit genügend Milch, guter Nutzungsdauer und Eutergesundheit gefällt. Sein Glanzstück ist aber eindeutig der Exterieurblock, er lässt große Tiere mit guter Breite und stark aufgehängten Eutern erwarten. Mit AUREL kommt ein Auranto-Sohn, der aus Paypoly und Easton alternativ gezogen ist, und viel Substanz erwarten lässt. Er wird eine körperhafte Kuh mit viel Milch, positiven Inhaltsstoffen und sehr guten Fitnessmerkmalen bringen. ASTORIO glänzt wie sein Vater Assay mit einem Euterzuchtwert von 130. Mit den Vassli-Söhnen VALERIAN, NAMUR und GS VORSPRUNG sind sehr leistungsstarke Milchmacher mit über +9500 kg Milch im Programm, welche auch noch in der Persistenz überzeugen können. Mütterlicherseits weisen alle drei unterschiedliche Väter auf und das spiegelt sich auch im Exterieur in verschiedenen Stärken wieder. Zu beachten sind die von Vassli bekannten dünneren Striche.

Für die gezielte Anpaarung sind Spitzen-Exterieurvererber wie ANTONOV, DAREDEVIL, DAIRYSTAR gesext, DAIRY KING, LUTHER und MAESTRO GP auf Lager.

 

Matthias Wieneroither