News Zuchtwertschätzung - BRAUNVIEH

Neuigkeiten aus der Zuchtwertschätzung

Aussi_HB435316_DE0816495854

ÖZW – Ökologischer Zuchtwert

Der Ökologische Zuchtwert (ÖZW) ist ein Index, der den Zielsetzungen und Rahmenbedingungen des ökologischen Landbaus in Besonderer Weise Rechnung tragen soll. Der ÖZW wurde in Bayern entwickelt und wird dort bereits seit mehr als 20 Jahren veröffentlicht. Der ÖZW wird ab Dezember 2017 von der ZuchtData als zusätzliche Zuchtwertinformation berechnet und auch in Österreich veröffentlicht. Ebenfalls neu ist der ZW Leistungssteigerung (Steigerung von der ersten auf die zweite bzw. höhere Laktation), dieser wird in der Zuchtwert-Datenbank ebenfalls angegeben, da es sich um einen Bestandteil des ÖZW handelt. Somit setzt sich der ÖZW aus Fitness (56%), Milch (25%), Fleisch (10%) und Exterieur (9%) zusammen.

 

Viele Alternativen

Mit dem Payboy-Sohn PURPRO ist ein Neueinsteiger im geprüften Sortiment, der mit einer starken Milchmenge bei neutralen Inhaltsstoffen und sehr guter Persistenz überzeugen kann. Erwähnenswert ist auch das sehr ausgeglichene Exterieur was man auch bei seiner Nachzucht in Bad Waldsee gut sehen konnte, zudem ist er der höchste geprüfte ÖZW-Stier. Mit DRAGON kommt von der RBW ein sehr harmonischer Dario-Sohn welcher von uns mitgetestet wird. Ebenfalls von der RBW kommt die „Milchkanone“ AUSSI, dieser Auranto-Sohn verspricht +1120 kg Milch bei sehr guter Persistenz. Er wird rahmige, breite Kühe mit breiten Becken und hohen Trachten bringen. Neu im Programm Gesext ist der frühe Assay-Sohn AXOY, welcher sehr breite Kühe mit überragender Kapazität und starken Eutern erwarten lässt. Axoy ist auch konventionell verfügbar. Der Pizarro-Sohn AG PARTL ist mit ÖZW 133 einer der höchsten verfügbaren Braunviehstiere. Neben einer hohen Milchmenge von +1047 kg bringt er ein starkes Exterieur und ausgezeichnete Fitnesswerte; herausragend dabei sind Nutzungsdauer, Eutergesundheit und Leistungssteigerung. Ebenfalls neu ist der Leistungsstier AG ERWIN. Dieser Erasco-Sohn bringt neben sehr hoher Milchleistung und starker Persistenz vor allem viel Substanz und einen positiven Fleischwert. Zu beachten ist das knappe Exterieur. 

 

Gezielte Paarung

Für die gezielte Anpaarung sind Spitzen-Exterieurvererber wie DAREDEVIL und MAESTRO GP zu finden, welche auch als Teststierväter im Zuchtprogramm „Braunvieh Austria“ aufscheinen. Diese Stiere überzeugen neben dem GZW, MW und Blutführung vor allem auch im Exterieur. Ebenfalls als Teststiervater im Einsatz und bei uns neu in der gezielten Paarung ist der Exterieurkracher BENDER. Dieser Biver-Sohn kann durch ein herausragendes Gesamtexterieur und positive Inhaltsstoffe stark überzeugen. Ebenfalls neu ist der amerikanische Stier DAIRY KING: er verspricht viel Milch, positive Eiweißvererbung und viel Kapazität im Rahmen und Becken. Als Biver-Sohn gilt auch er als Linienalternative. 

 

„Aktionsstiere“

Da wir das Programm immer aktuell und sehr umfangreich gestalten, bleiben bei einigen Stieren immer ein paar Restportionen über, welche wir nun stark vergünstigt anbieten um das Samenlager ein bisschen zu entlasten. Wir werden auch in Zukunft versuchen immer zwei Stiere sehr günstig anbieten zu können.

 

 

Matthias Wieneroither

weitere News