Interessante Fachvorträge - Beeindruckende Genetik

Fachtagung für EIGENBESTANDSBESAMER mit STIERPRÄSENTATION

DSC_0669

Erfolgreich und mit hoher Teilnehmerzahl fand vor kurzem die FACHTAGUNG FÜR EIGENBESTANDSBESAMER 2018 statt. Die Kombination aus interessanten Fachvorträgen und der anschließenden Stierpräsentation lockte erneut viele Besucherinnen und Besucher in die Bauernmarkthalle nach Ried bzw. an die Besamungsstation in Hohenzell.

 

 

 

An der Oö. Besamungsstation GmbH werden jedes Jahr zahlreiche Eigenbestandsbesamerkurse abgehalten. Somit können mittlerweile mehr als die Hälfte der künstlichen Besamungen in Oberösterreich durch die bestens ausgebildeten Landwirtinnen und Landwirte durchgeführt werden. Als Ansprechpartner bei allen Rassen ist es der Oö Besamungsstation GmbH ein besonderes Anliegen Informations- und Weiterbildungsmöglichkeiten für diese Zielgruppe anzubieten.

Informativ – innovativ - praxisnah

Das diesjährige Fachprogramm der EBB-Tagung stand ganz im Zeichen von praxisnahen und alltäglichen Herausforderungen im Herdenmanagement. Zum Thema „Gebärparese“ konnte TA Dr. med. vet. Michael Schmaußer die aktuellsten Erkenntnisse aus Theorie und Praxis zum Besten geben. Über „Gesunde Euter durch richtiges Melken“ referierte Dipl. Ing. Kathrin Lincke, eine Beraterin für Melktechnik und Eutergesundheit. Johannes Neuhauser vom LfL Oberösterreich präsentierte wichtige Informationen und Tipps im Umgang mit dem LKV-Herdenmanager und der LKV-App.

Am Puls der Zeit mit Genetik aus Hohenzell

Die Stierpräsentation am Nachmittag bot für sämtliche Besucherinnen und Besucher eine besondere Gelegenheit, um die Genetik welche in ihren Herden eingesetzt wird, hautnah zu erleben. Sowohl die hochinteressanten genomischen Jungstiere HOOLIGAN, MELBOURNE, EMMERICH oder MADNESS, als auch die Nachkommen geprüften Prachtkerle wie EVERGREEN, JANDA und die derzeit unangefochtene Nr. 1 der Fleckviehzucht WABAN, zeigten sich von ihrer besten Seite. Beeindrucken konnte auch das große Angebot der aktuellen Hornlosvererber ZEBRA P*S, MAJOR P*S, MACHO Pp*, MAHALLO PP* und MEDICUS PP*. Als Vertreter der Rassen Holstein und Braunvieh waren unter anderem Commander-Sohn COMPASS und Cadence-Sohn CALIPPO im Ring. Die 40 Stiere wurden von DI Dr. Josef Miesenberger mit viel Hintergrundinformation präsentiert. Besonders erfreulich war auch, dass Züchter von Nah und Fern die Gelegenheit nutzten, um die von ihnen gezüchteten Stiere zu besichtigen.

Bei Kaffee, Kuchen und interessanten Gesprächen fand die Fachtagung ihren Ausklang.

Nachfolgend die Präsentationen der Referenten zum Download: