Bundesfleckviehschau 2017

Herausragende Valentin-Töchter auf der Bundesfleckviehschau

Valentin-Nachzucht_handy

Im Zuge der Bundesfleckviehschau am 01. und 02. April wurde von EUROgenetik eine Nachzuchtgruppe vom Round Up-Sohn VALENTIN präsentiert. Valentin ist auf einem Bergbauernbetrieb in Südtirol von der Familie Schuster in Rasen, Antholz gezüchtet worden. Seine Mutter Weinold-BIANCA überzeugte auf zahlreichen Schauen durch ihre Korrektheit und Ausgeglichenheit und konnte als Höhepunkt den Gruppensieg bei den Kühen mit 5 Abkalbungen bei der Bundesfleckviehschau in Rotholz 2013 erringen.

 

Vier Jahre später konnten nun von dem in Deutschland, Italien und Österreich eingesetzten Jungstier Töchter in Milch präsentiert werden. Valentin steht für leistungsbereite Doppelnutzung mit idealen Rahmen und nahezu perfekten Eutern. Der hohe Euterboden mit gut sichtbarem Zentralband wird durch optimale Strichstellung und Ausprägung ergänzt, die etwas steileren Hinterbeine zeigen eine sehr feste Fesselung mit hoher Klauentracht. Valentin Töchter sind durch ihre gute Milchleistung, sehr gute Melkbarkeit und beste Eutergesundheit sehr beliebt bei den Landwirten, zudem ist er für Kalbinnenbesamungen bestens geeignet.

 

Die 6 präsentierten Kühe stammen aus Tirol und Oberösterreich:

 

  • Soraia von der Familie Lamprecht aus Spinges/Mühlbach, Südtirol (145)
  • Ilona von der Familie Löffler aus Terfens, Tirol (146)
  • Wendy von Familie Ager aus Hopfgarten, Tirol (147)
  • Alpi von Familie Rieser aus Eben am Achensee, Tirol (149)
  • Zarin von Familie Löffler aus Terfens, Tirol (150)
  • Rita von Familie Wall aus Ried in der Riedmark, Oberösterreich (151)

 

Wir bedanken uns herzlich bei den Tierbesitzern für die Präsentation der Nachzuchtgruppe.

 

 

Einen ausführlichen Bericht der Bundesschau inkl. Fotos, Videos und Ergebnissen finden Sie hier:

http://www.fleckvieh.at/news-ticker/bericht/details/grandiose-schau-der-oesterreichischen-fleckviehzucht-8379.html

 

 

 

 

weitere News