OÖ Besamungsstation GmbH Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel Rinderzuchtverband Oberösterreich
Aktuelles | Produktlinien | Tour-Termine | Ausbildung | Embryotransfer | Organisation
Home | Ansprechpartner | Kontakt | Links | Impressum | Sitemap | AGB | Login
Home
Auf unsere Vererber ist Verlass!

Mandrin-Tochter ZEBRA (2. Laktation), Fam. Wenzl, Eschenau
Mandrin-Tochter ZEBRA (2. Laktation), Fam. Wenzl, Eschenau



Die aktuelle Zuchtwertschätzung ist aus Sicht der EUROgenetik sehr erfreulich. Mandrin setzt seinen Höhenflug fort und steht bei der Liste der Nachkommen geprüften Vererber nun ganz oben. Eine Reihe von Neueinsteigern stärkt das Nachkommen geprüfte Segment. Mit Linienvielfalt und sehr hohen Zuchtwerten in allen Bereichen beeindrucken die geomischen Jungstiere.









Mandrin die neue Nummer 1


MANDRIN macht erneut einen Sprung nach vorne und führt mit einem GZW von 138 (+6) die Topliste der Nachkommen geprüften Vererber an. Er konnte sich vor allem im Fitnessbereich noch weiter steigern und unterstreicht damit einmal mehr seine vielseitigen Qualitäten. Mit einem Kalberverlauf paternal von 121 ist Mandrin auch ein optimaler Kalbinnenstier. Den Sprung in die Kategorie EUROPremium schaffen auf Anhieb die drei Neueinsteiger Janda, Salvavenia und Waban. Alle drei werden auch in der gezielten Paarung eingesetzt. JANDA zeichnet vor allem die hervorragenden Fitness- und Exterieurvererbung aus. Mit einem Plus von 900 kg Milch bringt WABAN leistungsstarke und funktionelle Kühe. Beste Doppelnutzungseigenschaften und sehr gute Euter sind die Stärken von SALVAVENIA. Der bewährte Vererber VULKAN kann ebenfalls einen leichten Anstieg verzeichnen und bestätigt somit erneut seine außerordentlich gute Vererbungskraft.


WETTENDASS, ein Stier mit Allround-Qualitäten, konnte sich mit nur leichten Abstrichen auf sehr guten Niveau halten. Als Weintor-Sohn aus Gebalot weist er zudem eine interessante Linienführung auf. ISERSCHEE hat seine hervorragenden Eigenschaften als Milchleistungsvererber bereits mit über 500 Töchter abgesichert. Seine umsatzbetonten Töchter glänzen mit perfekten Fundamenten. Mit Beständigkeit beeindruckt der fitnessstarke Kalbinnenstier IVAN. Ein weiterer Neueinsteiger ist der Winner-Sohn WINSOR. Er bringt gute Inhaltsstoffe und eine sehr gute Fruchtbarkeit. Sehr zufrieden sind die Landwirte auch mit den Töchtern von WALOT. Er ist für die Besamung von Kalbinnen bestens geeignet.

 


Vielfältige Spitzengenetik


Im Segment der genomischen Jungstiere bieten wir herausragende Genetik aus unterschiedlichen Blutlinien an. MONUMENTAL und HERZSCHLAG vereinen Leistung und Exterieur auf höchstem Niveau. Die Väter der beiden Stiere, Manigo und Hutera, zählen zu den besten Nachkommen geprüften Vererbern. Der Wohltat-Sohn WIFFZACK verspricht Leistung, Fitness und Exterieur. Die Linienrarität STURMWIND begeistert nach wie vor mit sehr guten Zuchtwerten in allen Bereichen. Mit HUERDE haben wir einen weiteren Hutera-Sohn berücksichtigt. Sowohl in Milch- und Fleischleistung als auch in Fitness und Exterieur sind seine Werte hervorragend. Der Reumut-Sohn VALENO verspricht eine hohe Milchleistung mit guten Inhaltsstoffen und sehr schöne Euter. Eine weitere Linienalternative ist der Dell-Sohn DONALD. Dieser hat eine sehr gute Kuhfamilie im Hintergrund. Zu seinen Stärken zählen ebenfalls die guten Inhaltsstoffe und der ausgezeichnete Euterwert.


Zu den bereits bekannten Hornlosvererbern SENSATION PP* und WITHOF PS gesellt sich der mischerbig hornlose Hutera-Sohn HANINO PS.


Die genomischen Jungstiere ermöglichen es, einen hohen Zuchtfortschritt zu erreichen und dabei die Linienvielfalt zu erhalten. Nutzen Sie diese Chance! Auf eine breite Streuung beim Einsatz der Jungstiere ist wie immer zu achten.

 


SpermVital und Gesext


Unser vielfältiges Angebot für allerhöchste Ansprüche wird ergänzt durch gesextes Sperma und SpermVital Samen. Durch die SpermVital Technologie ist das Sperma in der Gebärmutter länger befruchtungsfähig. Derzeit sind die Spitzenstiere MANDRIN, VULKAN, EVERGREEN, HERZOG STURMWIND und WIFFZACK verfügbar.



Lisa Rienesl, BSc

MANDRINMandrin-Tochter EDITH, Fam. Doppermann, EsternbergMandrin-Tochter BONITA, Fam. Rechberger, St. Veit/MühlkreisJANDA
Janda-Tochter BAMBI, Fam. Pirklbauer, WaldburgJanda-Tochter IMMELHOF, Fam. Mittermyr, AndorfWABANWaban-Tochter ELMA, Stefan Höfler, Julbach
Waban-Tochter HAJSKA, Fam. Holzer, PabneukirchenVULKANVulkan-Tochter GAROLINE, Fam. Lengauer, WaldburgVulkan-Tochter BURGI, Fam. Wurzinger, Lichtenau
SALVAVENIAWETTENDASSWettendass-Tochter ALEXA, Fam. Kreckl, Windpaissing/DISERSCHEE
Iserschee-Tocher BELLA, Fam. Berger, HochfilzenWALOTWalot-Tochter OWAL, Fam. Wilflingseder, BruckwaasenWalot-Tochter EMMILY, Fam. Schobesberger, Pupping
RZO Jungzüchtercamp
Vom 26.Bis 28. August 2016 fand das mittlerweile traditionelle Camp der RZO Jungzüchter im Rinderkompetenzzentrum in Freistadt statt Der glückliche Gewinner des Verlosungskalbes lautet Fam. Riegler aus Tragwein
mehr >>
NEWS Zuchtwertschätzung - BRAUNVIEH
Nach dem bei der April-Zuchtwertschätzung durch Modell- änderungen zu Schwankungen kam, hat sich mit der August-Zuchtwertschätzung der Großteil stabilisiert VASSLI-Tochter Romanze
mehr >>
News Zuchtwertschätzung - HOLSTEIN
Im August blieben die Gesamtzuchtwerte bei den Holstein- Stieren sehr stabil, es gab nur geringe Veränderungen von 1-2 Gesamt- zuchtwertpunkten. PUNCH-Tochter Harlow
mehr >>
Lange Nacht der Forschung 2016
Am 22. April 2016 ging in ganz Österreich die Lange Nacht der Forschung über die Bühne. Erstmals öffnete auch die Oö. Besamungsstation GmbH ihre Türen.
mehr >>
Der neue Gesamtzuchtwert - FLECKVIEH und BRAUNVIEH
Im April gab es beim GZW, aber auch bei den Fitness-Zuchtwerten wichtige Weiterentwicklungen.
mehr >>
Informativ - Spannend - Beindruckend
Bereits zum dritten Mal fand am 19. März, dem „Josefitag“, die Fachtagung für Eigenbestandsbesamer der Oö. Besamungsstation GmbH statt.
mehr >>
Minister Rupprechter unterstützt Exportbemühungen!
Im Rahmen seines Oberösterreichtages besuchte Minister Andrä Rupprechter auch die Besamungsstation in Hohenzell.
mehr >>
Beta Kasein in der Milch
Seit einiger Zeit wird das Thema A2-Milch ausgehend von Neuseeland und Australien, auch in Europa stärker diskutiert.
mehr >>
Neuzugang CLAUDIUS PP
Claudius PP ist einer der weinigen reinerbig hornlosen Charolais Stiere.
mehr >>
Erbfehlern auf der Spur - Info über FH5
Durch die genomische Selektion stehen den Züchtern wesentlich mehr Möglichkeiten als bisher zur Verfügung.
mehr >>
Stierporträt MANDRIN
Die Chance durch die genomische Selektion genutzt und die Erwartung durch die Leistungen der Töchter voll bestätigt – so der Werdegang von MANDRIN.
mehr >>
VULKAN - Die Töchter machen Freude
Hohe Milchleistung, bestes Exterieur und umgänglicher Charakter – so soll sie sein, die Fleckviehkuh von heute. Mit dem GS Rumgo-Sohn Vulkan steht ein neuer Stern am Fleckviehhimmel, der genau das bietet.
mehr >>
A-4921 Hohenzell/Innkreis, Dr. Otmar Föger Straße 1, Tel. +43 (0)7752/82248
Fax: +43 (0)7752/82248-5, eMail: info@besamungsstation.at